Sysmex Suisse
Menu

September - Aktivierte Thrombozyten – »Der weiße Thrombus«

Eine Gefäßwandverletzung löst die Thrombozytenaktivierung aus. Dabei kommt es zunächst zu einer Anhaftung (Adhäsion) der Thrombozyten am Ort der Gefäßläsion.Anschließend binden die Thrombozyten einander und bilden einen Komplex (Aggregation/weißer Thrombus). Der auf diese Weise entstandene Thrombus ist groß genug,um eine erste Barriere gegen die Blutung zu bilden. Dieser blutungsstillende Prozess wird als »primäre Hämostase« bezeichnet. Die sekundäre Hämostase beinhaltet die Bildung von Thrombin und Fibrin. Das Sysmex Gerinnungs-Portfolio bietet Lösungen sowohl für die sekundäre Hämostase als auch für die Thrombozytenaggregation.

Copyright © Sysmex Europe GmbH. All rights reserved.
Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen und unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern. Wir berücksichtigen Ihre Auswahl und verwenden nur die Daten, für die Sie uns Ihr Einverständnis geben.

* Kann zu Einschränkungen bei Inhalten und Nutzungserlebnis führen
Details zu Cookies
Notwendige Cookies
Diese Cookies helfen dabei, unsere Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriffe auf sichere Bereiche ermöglichen. Unsere Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
Statistik-Cookies
Diese Cookies helfen uns zu verstehen, wie Besucher mit unserer Webseite interagieren, indem Informationen anonym gesammelt werden. Mit diesen Informationen können wir unser Angebot laufend verbessern.
Marketing-Cookies
Diese Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.